//Hilfseinsatz Ukraine

Hilfseinsatz Ukraine

6 Schüler und 6 Begleitpersonen (Eltern und Lehrpersonen) der Visionja starteten in den Herbstferien in ein besonderes Abenteuer. Via Wien flogen Sie weiter nach Osten und absolvierten einen Hilfseinsatz in der Ukraine, genauer gesagt in der Hafenstadt Odessa am Schwarzen Meer.

Vor Ort kaufte das Team Kleider für 120 bedürftige Kinder und stellte Nahrungsmittelpakete für arme Familien zusammen. Diese wurden an Kinder in Heimen und an andere bedürftige Personen weitergegeben. Dabei erfuhren die Einsatzteilnehmer hautnah, wie arm viele Menschen im grössten Land Europas leben, wie herzlich sie aber auch sind. So wurde die ganze Visionja-Gruppe spontan zu einem Zmittag in einer Gemeinde eingeladen.

Ein grosses Anliegen des Einsatzes war es, die Kinder- und Schulungsarbeit in christlichen Gemeinden vor Ort zu stärken. Dafür wurden etliche Flanell-Tafeln mit Zubehör gezielt an Mitarbeiter weitergegeben und der Gebrauch des Materials geschult. Mithilfe dieser sog. „Flannelgraphs“ können biblische Geschichten auf einfache und einprägsame Weise vermittelt werden. Wir hoffen, das so in Zukunft viele Kinder und Erwachsene in der Millionenstadt Odessa durch biblische Geschichten für ihr Leben geprägt werden.

Nach Ende der Herbstferien berichteten die Einsatzteilnehmenden im Schulunterricht und am Elternabend von ihren Erlebnissen. So erhielten die Daheimgebliebenen Einblick in die herzliche Begegnungen mit Ukrainern und dem gegenseitigen Dienen. Besonders eindrücklich war die Erfahrung, trotz eigener Begrenzungen Gottes Liebe zu den Menschen in Wort und Tat weitergegeben zu haben.

By |2019-11-08T13:56:17+01:008. November 2019|